Kundengruppen:

 

Weitbereichs Leser | Erkennung von Fahrzeugen

Fahrzeuge aller Art bekommen einen ID - Tag, der üblicherweise
an der Windschutzscheide befestigt ist zur Fahrzeugerkennung.
Der installierte Weitbereichsleser an der Schranke, am versenkbaren automatischen Poller,
erkennt bei der Anfahrt bis zu 16m weit weg
(kleinere passive Systeme zwischen 3-6 Metern) das heranfahrende
Fahrzeug und gleicht die Daten des ID-Tags mit der Datenbank ab.
Es können Geschwindigkeiten bis zu 250km/h innerhalb von ms
gelesen werden.
Somit garantiert dieses System eine schnelle Erkennung und
Weiterverarbeitung.

Das kleinere System mit passiven ID-Tags hat einen Lesebereich von 3-6
Metern

Das größere System mit aktiven Lesern hat einen Lesebereich von bis zu 16m.

Passiv bedeutet, daß Sie eine Nummer/Fahrzeug vergeben und somit eine
Identifikation erreichen.

Aktiv bedeutet, daß der ID-Tag selbst Informationen mitteilen kann, wie bspw.
ein Guthaben, welches an anderen Stellen aufgeladen wurde etc.

Zeiterfassungen, Namen und sonstige Informationen, wie Nummernschilder
können in bauseitige Datenbanken hinterlegt werden (Anpassung notwendig)
oder in interne Datenbanken programmiert werden.

Dazu fragen Sie uns bitte individuell an.